Vorstandsarbeit

Das Montessori Kinderhaus ist eine Elterninitiative. Das bedeutet, dass unsere Einrichtung in erster Linie durch die Elternarbeit lebt.

Die Eltern treffen sich jährlich auf einer Mitgliederversammlung, in deren Rahmen der Vorstand für zwei Jahre gewählt wird.
Die Mitglieder des Vorstandes sind Eltern und Arbeitgeber zugleich. Sie verwalten die Finanzen und alles, was damit zusammenhängt. Sie übernehmen die Organisation und Verwaltung aller Belange, die das Kinderhaus betreffen, und repräsentieren zusammen mit den Erzieherinnen den Kindergarten nach außen.
Die gewählten Mitglieder des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich, d.h. ohne Bezahlung.

Unser Vorstand setzt sich aus insgesamt 3 Personen zusammen:
· 1. Vorsitzende
·
2. stellvertretender Vorsitzender
· 3. ein weiteres Mitglied
 


Der ebenfalls gewählte Elternbeirat unterstützt den Vorstand, übernimmt Teilaufgaben und entlastet damit den eigentlichen Vorstand. 

Laut Satzung ist der Vorstand mit mindestens zwei Mitgliedern beschlussfähig.
In regelmäßigen Abständen treffen sich die Mitglieder des Vorstandes mit dem Erzieherteam, um über die aktuellen Vorkommnisse und Planungen in unserer Einrichtung zu beraten. Zusätzlich werden viele Stunden privat zu Hause von den Vorstandsmitgliedern geleistet.

Die Ziele der Vorstandsarbeit sind:
· eine gut organisierte Verwaltung
· eine engagierte Elternschaft
· eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Leitung und dem Mitarbeiterteam
· ein lebendiges Kinderhaus, in dem sich die Kinder geborgen fühlen, Spaß haben und ganzheitlich
  gefördert werden
· die Sicherung der Einrichtung durch bedarfsgerechte Weiterentwicklung